LESKO Žiri, ein Exzentriker unter den Herstellern von Holzfenstern

LESKO Žiri, ein Exzentriker unter den Herstellern von Holzfenstern

Das Unternehmen Lesko aus Žire ist schon seit mehr als 20 Jahren aktiv, doch der Name des Unternehmens ist auf dem slowenischen Markt trotzdem nicht besonders bekannt. Der Grund dafür ist, dass Lesko meist im Ausland arbeitet. Sie wären bestimmt überrascht, wenn Sie wussten wer alles Lesko-Fenster besitzt. Eine der stolzen Besitzerinnen von Lesko-Fenstern ist zum Beispiel die weltberühmte Tennisspielerin Maria Sharapova. Die Lesko-Fenster schmücken außerdem auch eine der wichtigsten und repräsentativsten Protokollgebäude in Russland, den Konstantin Palast in Sankt Petersburg. Obwohl Lesko in Slowenien nicht so berühmt ist, wie im Ausland, kann man aber Lesko-Fenster auch hier bewundern, denn sie verschönern eine Menge von privaten modernen oder alten renovierten Häusern, wie zum Beispiel das Gebäude Urbančeva hiša auf Prešernov trg, einem der bekanntesten Plätze in Ljubljana (der ehemalige Centromerkur in dem heute das Shoppingzentrum Emporium zu finden ist).

Lesko ist spezialisiert in besonderen, abgerundeten Holzfenstern angepasst für die Herstellung von antiken Kastenfenstern (für Gebäude unter Denkmahlschutz) und modernen Fenster. Die Produkte dieses Unternehmens sind für Menschen mit besonderem und sehr anspruchsvollem Geschmack gedacht. Dank ihrem hervorragenden Wissen in Möbeltischlerei, sehr guten Computerkenntnissen und der modernsten Hardware und Software, die es zurzeit auf dem Markt gibt, kann Lesko den Bedürfnissen seiner Kunden nachkommen und Fenster in ausgefallensten Formen herstellen. All das macht Lesko Žiri zu einem wahren Exzentriker unter den Fenstererstellern.

Lesko ist ein Experte für das Extreme, doch er kommt auch mit allem dazwischen zurecht.

Um die Referenzen von Lesko zu überprüfen, gehen Sie auf www.lesko.si